STERISAFE™ – Roboter zur Entkeimung im Krankenhaus

Roboter zur Entkeimung und Desinfektion im Krankenhaus:

Die Desinfektion von Oberflächen ist für die Prävention nosokomialer Infektionen ein grundlegender Bestandteil des Hygiene-Managements
Hierbei hat sich der Fokus von der Verwendung traditioneller Flächendesinfektions- und Reinigungsmitteln zur Verwendung ganzheitlicher Bereichsdekontamination und Desinfektions Robotern verschoben.

Eine wachsende Zahl wissenschaftlicher Erkenntnisse spricht dafür, dass eine Kreuzkontamination durch Mikroorganismen, die von Oberflächen stammen, in direktem Zusammenhang mit Patienteninfektionen steht. Es wurde u.a. nachgewiesen, dass selbst in Krankenhäusern, die besonderen Hygiene- und Reinigungsstandards unterliegen, Bakterien wie Escherichia coli und Klebsiella spp. unter Umständen bis zu einem Jahr und auch Pilze wie Candida spp. bis zu vier Monate überleben können.

 

Decontamination and disinfection robot

 

Alle Oberflächen, die häufig berührt werden, bergen das größte Risiko zur Übertragung gefährlicher Mikroorganismen. Hierzu gehören Möbel wie Bettschienen, Matratzen, Beistelltische oder medizinische Geräte wie Infusionsständer und -pumpen oder Verbandswägen. Aber auch Lichtschalter, Tür- und Fenstergriffe werden besonders häufig berührt. Für einen neuen Patienten, der in einem Zimmer untergebracht wird, das zuvor von einem anderen Patienten mit einer Infektion belegt war, besteht aufgrund der verbleibenden Besiedlung von Mikroorganismen ein relativ großes Risiko, an derselben Infektion zu erkranken.

Studien zeigen, dass trotz hoher Standards weniger als 50 Prozent der Oberflächen in Patientenzimmern mit den herkömmlichen Reinigungsmethoden vollständig desinfiziert werden. Moderne Technologien, die Gase zur Reinigung nutzen, werden aufgrund der Geschwindigkeit pro Reinigungszyklus sowie der Erreichung aller Oberflächen und vor allem der schwer zugänglichen Stellen zunehmend für die Komplett- oder Ganzraum-Desinfektion in der Gesundheitspflege eingesetzt.

 

Ferngesteuerter Roboter zur Entkeimung und Desinfektion im Krankenhaus

STERISAFE™ von INFUSER ist ein ferngesteuerter Roboter zur Disinfektion kompletter Räume, von Möbeln und Einrichtungsgegenständen. Durch die Verwendung von Ozon werden alle vorhandenen Mikroorganismen einschließlich der besonders gefährlichen multiresistenten Krankenhauskeime eliminiert. Das Verbreitungsrisiko nosokomialer Infektionen kann durch den Einsatz der hochmodernen Robotertechnologie, die ohne weitere Chemikalien auskommt, deutlich reduziert werden.

STERISAFE ist eine kostengünstige High-Tech-Methode zur Desinfektion kompletter Räume, Möbel und Einrichtungsgegenstände, die mit Viren, Bakterien, Keimen, verunreinigt sind.

 

Hauptvorteile – Roboter zur Desinfektion und Entkeimung im Krankenhaus

 

INFUSER bietet flexible Finanzierungs- und Preismodelle („Pay-Per-Use“), die Ihren Cashflow entlasten können. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie weitere Informationen zu diesen Optionen wünschen.

 

STERISAFE™ is a patented invention with the U.S. Patent and Trademark office Pat. No. US 9,233,182